Eat-Ins

Ein Eat-In ist ein Zusammentreffen verschiedenster Leute die nachhaltige, faire und vorallem aber leckere Esskultur leben und lieben. Ziel ist es, aus tollen Produkten wunderbare Speisen zu kochen und diese an einem möglichst öffentlichen Ort mit anderen zu teilen.

Ein Eat-In ist aber auch ein politischer Akt, ein Protest  gegen das industrielle Lebensmittelsystem und für die kleinen Produzenten und Bauern! 

Möchtest du selber ein Eat-In in deiner Nähe organisieren? Zögere nicht, kontaktiere uns und druck dir unsere Eat-In Anleitung aus, die dir zeigt, wie alles funktioniert.

Wann ist es das nächste Mal? Wirf ein Blick in unsere Agenda oder auf unsere Facebook Seite!


DISCO SOUPES –SCHNIPPELPARTIES

Eine Disco Soupe ist ein Anlass, das Sensibilisierung, Zusammentreffen, Kochen und Protest gegen Lebensmittelverschwendung als Ziele hat.

In Lausanne wurden bis jetzt drei Disco Soupes organisiert, dank einer Co-Organisation von Slow Food Youth, Unipoly und FRC.

Gemüse aus der Region wurden als Suppe mitten in Lausanne gekocht. Mit Live Musik und Austausch zwischen Teilnehmern wurden die Einwohner der Stadt gegen Lebensmittelverschwendung sensibilisert. Mehr als 400 Personen nahmen an der ersten Disco Soupe teil. Willst du an der nächsten Disco Soupe helfen? Kontaktiere uns!

 

Eat-In Mai 2012

Eat-In «Plastic Garbage Project», August 2012

Disco Soupes Lausanne: Flon (© Céline Brichet © Lucas Martinez), Comptoir Suisse (© Loïc Gardiol) und Journées Alternatives Urbaines (© JAU)